Du bist hier

Monatsübersicht der Presseartikel

Dies ist eine Monatsübersicht der Artikel.

Feuilleton - Sonntag, 1. September 1996

Russische Musik ist mehr als Balalaikakläng, Kosaken-Chöre und sakrale Werke. Doch wie klingen die alten Volksweisen wirklich? Aus der großen Fülle russischer Musik brachte das Dmitri Pokrovsky Ensemble eine reiche Auswahl nach Berlin. Im Hof des Podewil traten vier Sängerinnen und vier Sänger an und präsentierten durchaus ungewohnte Klänge. Geradezu archaisch muteten die Lieder an, die aus den Tiefen des Riesenreiches kommen. Erntelieder, die eine Tradition von tausend Jahren haben, und uralte Weihnachtslieder gehörten zu diesem Reigen der Gesänge.

Feuilleton - Freitag, 6. September 1996

Der Konzertsommer geht zu Ende. Die noch junge Tradition der sommerlichen Konzertreihe, die das Price Waterhouse Wirtschaftsprüfungsunternehmen durchführt, hat sich bewährt. Im dritten Jahr dieses kulturellen Engagements des Unternehmens in Berlin konnte ein ohnehin hoher Standard befestigt werden.

BMlive - Freitag, 6. September 1996

In einem kleinen Nest in Iowa lebt eine kleine Familie: Evelyn und ihre drei Töchter. Doch Familienglück ist nie ungetrübtes Glück. So geht es auch dieser Familie Briggs aus Independence: Der Vater verließ das Haus vor Jahren, und es knistert zwischen Mutter und Töchtern.

Sherry, die jüngste Tochter, hat ständig wechselnde Männerbekanntschaften. Jo erwartet ein Kind und Kess, die älteste, kann überhaupt nichts mit Männern anfangen. Mutter und Töchter haben es nicht einfach miteinander.

BMlive - Freitag, 6. September 1996

Das ist auch etwas für Landratten: Das Berliner Theaterschiff «la mar» lädt zum ungewöhnlichen Theaterabend. Vier Spree-Athener haben Anfang August ihren Kahn eröffnet. Sie haben am Märkischen Ufer Anker geworfen. Wer für einen Abend Unterhaltung anheuern will, bekommt schon einiges geboten. Fest vertäut am Gestade der Spree liegt Berlins neueste und vielleicht auch ungewöhnlichste Bühne. Ein leichtes Schaukeln gehört mit zum Theatererlebnis zu Wasser. Zum Seekrankwerden reicht’s indes nicht.

Feuilleton - Montag, 9. September 1996

carrousel-Theater zeigt »Elli und die Schokobanditen»
Von Erasmus von Krause

Der Raufbold Kandis macht den kleineren Kindern das Leben schwer. Auch wenn er einen «süßen» Namen hat und hinter den Süßigkeiten der anderen her ist, so ist es ziemlich herb ihm zu begegnen. Diese Erfahrung muß die kleine Margarete immer wieder machen. Sie leidet besonders unter den Attacken von Kandis und seiner Bande.

BMlive - Freitag, 13. September 1996

Einsame Wege führen durch den Spessart. Kaum einer wagt sich dort hin. Räuber lauern an den Wegen. Nur ein einsames Wirtshaus harrt der Gäste, die sich hierher verirren. Die Gastlichkeit des Wirts ist aber allenfalls vordergründig freundlich...

«Das Wirtshaus im Spessart» kommt jetzt auf die Bühne des Theater im Palais am Festungsgraben. Frei nach dem Kultfilm von Kurt Hoffmann, der frei nach Wilhelm Hauffs Märchen entstand, nimmt sich Regisseurin Barbara Abend unbefangen die Freiheit, diesen Spaß zu inszenieren.

Feuilleton - Samstag, 14. September 1996

Alles, was Spaß macht, ist Sünde oder macht dick. Eine Erkenntnis, die für die Heldin in Helga Lippelts neuem Roman zu der titelgebenden Einsicht führt: Iß oder liebe». Dieses vertrackte Entweder Oder macht arge Probleme. Der Liebe zu einem jungen schönen Mann stehen etliche überflüssige Pfunde im Wege. Was ist zu tun? jünger werden ist das Rezept. Und das ist ja nur eine Frage des Willens! Oder? Es ist eben nicht so leicht mit dem Hunger. So bleibt dieser Singlefrau nur die liebe Sünde – aber bitte mit Sahne ...

Feuilleton - Sonntag, 15. September 1996

Grenzgänger zwischen Ost und West gingen hier ein und aus. Der «Tränenpalast» am Bahnhof Friedrichstraße hat sich indes vom Kontrollpunkt zum Konzerthaus gewandelt. Staat Ausweiskontrolle gibt’s nur noch die Einlaßkontrolle. Doch für Grenzgänger ist man an diesem Ort nach wie vor offen.

BMlive - Freitag, 20. September 1996

Märchenhaft Aussichten für Kinder: 1001 Bühnen machen mit bei der UNICEF-Aktion «1001 Theater für die Kinder dieser Welt». Auch und gerade weil das Leben vieler Kinder heute weltweit noch nicht leicht ist, ruft die UNICEF zu diesem Theaterfest am 21. September auf.

BMlive - Freitag, 20. September 1996

Geheimnisvolle Exotik kommt nach Berlin. Schattenspiele aus dem Reich der Mitte gastieren in der Ufa-Fabrik. Die chinesischen Schattenspieler aus der Provinz Shaanxi wollen die Großen und die Kleinen mit ihren Szenen aus chinesischen Heldensagen, Märchen und Dramen begeistern.

Ob wilde Zweikämpfe oder lyrische Bootsfahrten, ob Komik oder Krimi, ob Drachen, Affenkönig oder Löwen: Reich an Figuren und Geschichten ist dieses Spiel allemal. Die kostbaren Figuren erzählen ihre kleinen und großen Geschichten.

Seiten