Du bist hier

Jahrgang der Presseartikel

Dies ist eine Übersicht der Artikel, die ich im Jahr 1997 geschrieben habe.

Feuilleton - Donnerstag, 2. Januar 1997

Jeder Jahreswechsel ist eine große geistige Zäsur und doch nur ein kleiner Schritt im Laufe der Zeit. Die Sekundenzeiger rücken auch in der Silvesternacht wenig aufgeregt voran. Und doch ist es die Zeit, noch einmal einen Augenblick innezuhalten für Rück- und Ausblick.

In festlich musikalischem Rahmen taten dies auch die Berliner Symphoniker. Sie hatten sich ein Silvesterprogramm zusammengestellt, das mit heiteren Klängen auch besinnlich stimmen konnte. Denn viele Werke stammten aus Stücken mit ernstem Hintergrund.

BMlive - Freitag, 3. Januar 1997

Sagenhafte Opernwelt: Das mystische Titanenwerk des «Rings der Niebelungen» beherrscht im Januar die Deutsche Oper. Der Spielplan steht ganz im Zeichen Wagners. Seine Tetralogie ist im Januar komplett zu erleben: Am 10. «Rheingold», am 12. «Die Walküre», am 19. «Siegfried» und am 26. «Götterdämmerung». Begleitet wird der Ring durch eine Lesung von Mittelalterexperte Peter Wapnewski. Am 9.1. ließt er aus seinem Buch «Weißt du, wie das wird». Aus den Briefen von Richard und Cosima Wagner und Friedrich Nietzsche lesen am 11.1. Gisela Stein, Rolf Boysen und Dietrich Fischer-Dieskau.

Feuilleton - Mittwoch, 8. Januar 1997

Der Wahnsinn hat Folgen! Der «Nackte Wahnsinn» im Renaissance Theater ist einer der größten Erfolge des Hauses. Die haarsträubenden Ereignisse um eine Theatergruppe, die versucht ein Stück auf die Beine zu stellen, begeistern das Publikum. Und mittendrin Ralf Wolter, der quicklebendig alle Register seines Können zieht. Am 8. Januar geht das Stück zum 75. Mal über die Bühne. Die Berliner Morgenpost sprach mit Ralf Wolter.

Berliner Morgenpost: Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum 70.: zum 70. Geburtstag und zum 70. Auftritt im «Nackten Wahnsinn».