Du bist hier

«Auf in den Kampf» heißt es bald an der Jafféstraße

Feuilleton - Berliner Morgenpost, Freitag, 4. März 1994
George Bizets große Oper «Carmen» wird im Juni als gigantisches Projekt in der Deutschlandhalle aufgeführt, und zwar mit einem beachtlichen Staraufgebot: José Carreras und Agnes Baltsa sind in den Hauptrollen zu erleben.

Hier wird etwas geboten, was es so nicht auf der Opernbühne zu sehen gibt. Rund 600 Sänger, Tänzer und Musiker wirken an dem Spektakel mit. Die Deutschlandhalle sei gerade groß genug für diese Ausmaße, hieß es von Seiten der Veranstalter.

Gespielt wird auf einer Drehbühne in der Mitte der Arena. So sei gesichert, daß man von überall her das Geschehen verfolgen könne. Selbst auf der obersten Reihe könne man das Ereignis quasi hautnah miterleben, hieß es.

Der Bühnenbildner Stefanos Lazaridis hat die Bühnenkonstruktion entworfen, mit der man diese Produktion seit 1989 weltweit erfolgreich aufgeführt hat. Versprochen wird eine «klassische Oper mit der Technik eines Rock-Konzertes». So ist es wohl auch kein Wunder, daß die Inszenierung des Briten Steven Pimlott mehr als fünf Millionen Mark gekostet hat. Das Equipment der Produktion bemißt sich denn auch nach Tonnen und Kilometern, wenn die Veranstalter ihren Verbrauch an Stoffen für Kostüme, Kabeln und anderem Bühnenmaterial aufzählen. Bis jetzt sahen diese Inszenierung weltweit etwa eine halbe Million Besucher. In Berlin rechnet man mit 60 000 Zuschauern.

Im Mittelpunkt dieser Opern-Show stehen Agnes Baltsa als Carmen und José Carreras als Don José. Beide äußerten auf einer Pressekonferenz in der Deutschlandhalle ihre Freude und Begeisterung darüber, an dieser wohl größten Opern-Produktion der Welt teilzunehmen. Die Rollen sind für beide Sänger fester Bestandteil ihres Repertoires. Zu den Mitwirkenden gehören zudem Ilona Tokody als Micaela und Simon Estes als Escamillo. Die Janácek Philharmonie aus Ostrau spielt unter der Leitung von Jaques Délacôte, es singt der Ambrosian Opera Chorus.

Karten zum Preis von 65 DM bis 220 DM können bereits jetzt an allen Vorverkaufsstellen geordert werden. Gespielt wird an der Jafféstraße vom 17. bis zum 23. Juni, abgesehen vom 21. Juni. Agnes Baltsa und José Carreras singen in den Vorstellungen am 17., 20. und 23. Juni. Erasmus von Krause

Zur Liste der Pressearbeiten