Du bist hier

Arnulf Rating teilt an seinem Dia-Abend nach allen Seiten aus

Feuilleton - Berliner Morgenpost, Freitag, 18. Februar 1994
Die Südsee ist die Heimat der Perlen. Die «Perlen der Heimat» gibt es jetzt im Kreuzberger Mehringhof-Theater. Arnulf Rating, einst Mitbegründer des Berliner Kabarett-Aushängeschildes «Die drei Tornados» ist in seinem ersten Soloprogramm der Präsentator dieser Perlen.

Allerdings hat Arnulf nicht im Meer gefischt. Die Perlen sind nämlich seine deutschen Mitbürger, die er im ganzen Lande gesucht und abgelichtet hat.

Den häßlichen Deutschen hat er nicht gefunden - den schönen allerdings auch nicht. Sein flott kommentierter Dia-Abend zeigt dies. Das Bild der Deutschen ist in aller Welt reichlich angekratzt, und Rating tritt an, dies zu ändern. Als Zahntechniker Ewald Schroeder zieht er gegen das Bild zu Felde, das die Deutschen von sich selbst verbreiten.

Dabei teilt er seine kabarettistischen Hiebe nach allen Seiten aus. Freund und Feind sind seinen scharfzüngigen Attacken gleichermaßen ausgesetzt. Alte Gedankengebäude werden angekratzt. Verstaubte Gedankengänge werden von Rating gründlich geputzt und entrümpelt. Erasmus von Krause


Mehringhof-Theater Gneisenaustraße 2a, Berlin-Kreuzberg Mittwochs bis sonntags jeweils wo 21 Uhr. Bis zum 6. März.

Zur Liste der Pressearbeiten